BTS unterstützt auch weiterhin Kinderglück

BTS unterstützt auch weiterhin Kinderglück

Spendenpartnerschaft besteht im dritten Jahr
 

Wir gehören zu den glücklicheren in dieser Pandemie. Aus diesem Grund sehen wir es nun noch mehr als unsere Pflicht an, den weniger glücklichen einen Teil von unserem Kuchen abzugeben. Bereits zum dritten Mal in Folge ließen wir der Stiftung Kinderglück aus Dortmund eine Spende in Höhe von 5.000€ zukommen. Die hervorragende und wichtige Arbeit von Gründer Bernd Krispin und seinem Team hat jede Unterstützung verdient.

Auswirkungen der Pandemie

Leider mussten wir erfahren, dass auch die Stiftung unter den Herausforderungen rund um das Coronavirus zu leiden hat. Gerade in einer Zeit, wo noch mehr Kinder und Familien Unterstützung benötigen, brachen die Spenden ein. Veranstaltungen, die ein Lachen auf Kindergesichter zaubern sollten, mussten abgesagt werden. Hürden, aber keine unüberwindbaren – „was soll's, wir lassen uns nicht unterkriegen und machen einfach immer weiter“, so Krispin.

Schulranzen, FFP2-Masken, Schlafsäcke & Co.

Und sie haben weiter gemacht: Rund 2.200 Tornistersets wurden an bedürftige Schulanfänger verteilt. 12.000 FFP2-Masken wurden in Dortmund und im Kreis Unna an Institutionen und Betreuungseinrichtungen verteilt. 210 Schlafsäcke gingen an das Westfälische Kinderzentrum des Klinikum Dortmund. Es wurden Sportvideos gedreht und kleinere, Corona-konforme Workshops angeboten. Kurz: das Kinderglück steht jetzt erst recht an oberster Stelle.